Fussball Manager 13 (FIFA Manager 13)

Die Simulationssoftware lässt dich die Kontrolle über einen Fußballverein übernehmen

  • Kategorie:

    Sportspiele

  • Version:

    (FIFA Manager 13)

  • Arbeitet unter:

    Windows 8 / Windows 7 / Windows Vista / Windows XP

  • Programm in:Bei Deutsch
  • Programm-Lizenz:Testversion
  • Vote:
    4,7 (41)

Fußball Manager 13 ist eine komplexe Fußballsimulation des Spiele-Herstellers EA Sports. Seit 2002 bringt das Unternehmen jedes Jahr eine neue Version des Spiels auf den Markt. Fußball Manager 13 gibt dem Spieler die Möglichkeit, die Rolle eines Managers und zugleich auch eines Trainers zu übernehmen. Während diese beiden Positionen im deutschen Fußball meist getrennt sind, übernimmt der Fußball Manager 13 das englische Teammanager-Modell. Für den Spieler hat dies den Vorteil, dass er Einfluss auf die gesamte sportliche Entwicklung hat. Von der Mannschaftsaufstellung bis zur Verpflichtung von Sponsoren reicht die Aufgabenpalette, die der Spieler in Fußball Manager 13 bewältigen muss. Ein wichtiger Grund für die Popularität des Spiels ist, dass alle aktuellen Spieler und Teams mit realen Namen und originalen Trikots vorkommen.

Realistische Spielgestaltung sorgt für langen Spielspaß

Lucien Favre, der bekannte Schweizer Trainer, ist auf dem Cover von Fußball Manager 13 abgebildet. Tatsächlich können die Spieler ähnlich wie ein echter Trainer eine Mannschaft entwickeln. Anders als Lucien Favre können die Spieler aber auch Einfluss auf die finanziellen Möglichkeiten des Vereins nehmen. Dadurch ist es zum Beispiel möglich, Transfers durchzuführen, Verhandlungen mit anderen Vereinen abzuwickeln oder auch ein neues Stadion zu bauen. Das Spiel ist so konstruiert, dass der Spielspaß sehr lange anhält. Die Spieler können mit einer unterklassigen Mannschaft anfangen und dann langsam einen Top-Verein aufbauen. Der Realismus entsteht nicht zuletzt dadurch, dass es nicht nur regelmäßig große Erfolge, sondern auch kleine und größere Rückschläge gibt. Nicht zuletzt spielt auch das Glück eine Rolle.

Guter Editor macht das Spiel besonders flexibel

Fußball Manager 13 hat einen integrierten Editor, der es den Spielern erlaubt, eigene Spieler und Mannschaften zu kreieren. Wer beispielsweise den eigenen Kreisklasse-Verein zu einer Top-Mannschaft machen möchte, kann dies mit relativ wenig Aufwand in Fußball Manager 13 realisieren. Zugleich ist es aber auch möglich, eine historische Nationalmannschaft oder auch eine Fantasiemannschaft zu kreieren. Fußball Manager hat eine große Fangemeinde, die über Foren kommunizieren und selbsterstellte Spieler bzw. Mannschaften austauschen. Es ist aber auch problemlos möglich, mit der riesigen Datenbank, die der Spieler mitgeliefert bekommt, ohne weitere Arbeiten sofort mit dem Spiel zu beginnen. Es ist aber ein großer Vorteil, dass mit dem Editor eine hohe Flexibilität in die Spielgestaltung einfließt.

Nur begrenzt netzwerktauglich und nur bedingt für ältere Rechner geeignet

Die Anforderungen an die Rechenleistung sind beim Fußball Manager 13 relativ hoch. Zwar ist es möglich, die Grafik zu reduzieren, um das Spiel auch auf einem weniger leistungsstarken Rechner funktionsfähig zu machen, aber der volle Spielspaß ist nur auf einem aktuellen Rechner mit einer ordentlichen Grafikkarte verfügbar. Es gibt zwar die Möglichkeit auch über ein Peer-to-Peer-Netzwerk gegen andere Spieler anzutreten. Ein Spieleserver, der es den Nutzern ermöglichen würde, gegen zahlreiche andere Spieler über das Internet anzutreten, fehlt leider.

Vorteile

  • Sehr realistische Fußballsimulation
  • Alle originalen Spieler und Teams
  • Guter Editor für eigene Spieler und Teams
  • Spielspaß hält sehr lange an

Nachteile

  • Relativ hohe Anforderungen an Hardware
  • Peer-to-Peer-Netzwerk, aber kein Internetserver

Free alternatives to Fussball Manager 13

User Meinungen auf Fussball Manager 13